Logo Facebook
Startseite · Leistungen · Angst vorm Zahnarzt

Angst vorm Zahnarzt

Verdrängen auch Sie schon seit längerer Zeit - aufgrund schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit - einen fälligen Zahnarzt-Besuch?

Wurden Sie wegen Ihrer Zähne beim Zahnarzt ausgelacht oder haben Sie Angst davor? Ein einziges Schlüsselerlebnis reicht dafür oftmals aus.

Ich selbst hatte im Alter von 8 Jahren ein so extrem schmerzhaftes Zahnarzterlebnis (mit Nervenzusammenbruch), dass ich für beinahe 8 Jahre einen Zahnarztbesuch verweigerte. Das Ergebnis waren zwölf Löcher. Glücklicherweise bin ich zu diesem Zeitpunkt aber einem Zahnarzt begegnet, der mir mit seiner Behandlung meine Angst vollständig nehmen konnte. Er hat mein Vertrauen gewonnen.

Für meine Behandlung waren 3 Termine nötig. Bereits während des 2. Termins habe ich beschlossen, selbst Zahnarzt zu werden. Damals war ich 15 Jahre alt. Mein Berufsziel hat sich nie wieder geändert und ich bin heute noch gerne Zahnarzt. 1993 habe ich dann meine Privatordination in Salzburg zu eröffnet.

Angst haben Sie sehr rasch erlernt.
Angst können Sie langsam wieder verlernen.

Heute betreue ich viele ängstliche Erwachsene und Kinder. Jeder Patient hat ein anderes Problem. Sei es Angst vor Schmerzen, Geräuschen, Gerüchen, Angst vor Kontrollverlust. Angst vor Unbekanntem, Angst vor Kosten, Angst vor Ausgelacht werden, Angst vor Schande.

Keiner meiner Patienten wurde je narkotisiert oder hypnotisiert. Wir haben einfach nur Verständnis für die Probleme und versuchen sie zu verkleinern bis sie erträglich sind.

Ein Beispiel ist Angst vor Schmerzen: Bevor ein Patient nicht schmerzfrei ist, wird einfach nicht behandelt. Ich betäube auch die Einstichstelle mit einem schmerzstillendem Gel. Zuerst gebe ich nur eine ganz winzige Menge an Betäubungsmittel. In die so betäubte Einstichstelle kommt dann das eigentliche Anästhesiemittel. Weiters besteht in einigen Fällen die Möglichkeit mit einer Spritze ohne Nadel zu betäuben. Die Spritze ohne Nadel funktioniert wie ein Insulin-Pen. Schneller als der Schmerz wird das Anästhesiemittel mit Federkraft unter die Schleimhaut befördert.

Ein anderes Beispiel ist die Angst vor dem Kontrollverlust: Bei mir können Patienten entweder mit einer Fahrradhupe die Behandlung unterbrechen oder mit einem Notschalter den Bohrer abschalten.

Es gibt praktisch für jede Angst ein Gegenmittel. Nur in die Praxis kommen müssen Sie noch selbst.

 Angst vorm Zahnarzt - Quetschfiguren helfen den Stress abbauen.  Angst vorm Zahnart - Mit der Fahrradhupe auf sich aufmerksam machen.  Angst vorm Zahnarzt - Notausschalter befinden sich an den Behandlungseinheiten. Der Patient kann damit den Bohrer ausschalten.
nach obenStartseite · Leistungen · Angst vorm Zahnarzt